Sie sind hier: Aktuelles » 

26. Brunnenfest im Kinderdorf des Deutschen Roten Kreuzes

Viele kleine und große Besucher feierten bei strahlendem Sonnenschein vergangenen Samstag ihr alljährliches Brunnenfest.

Ein Clown begrüßte alle Gäste persönlich und lud sie ein, an den vielen Aktivitäten teilzunehmen.

Auf der großen Festwiese zeigten die Jüngsten ihr Können und begeisterten das Publikum. Großen Applaus erhielten auch die Tanzmäuse und die Kindertanzgruppe des BKC für Ihre Auftritte.
Spannend verlief die Vorführung der Hundeschule und unsere kleinen Gäste konnten es kaum erwarten auf dem Rücken der Pferde zu sitzen.

Fleißige Helfer hatten an diversen Stationen originelle Spiele für die Kinder vorbereitet – vom Enten angeln, über Traumfänger basteln bis hin zur Geschicklichkeit, wobei die Kinder mittels einer Zange Perlen aufnehmen mussten. An den zahlreichen Ständen gab es viele Möglichkeiten zum Mitmachen und Entdecken.

Ständig belagert war die große Hüpfburg, auf der die Kinder durchweg hopsten und sich austobten.

Besonders interessant war auch der Krankenwagen des Deutschen Roten Kreuzes, der sowohl von außen als auch von innen bestaunt werden konnte.

Und auch der Brunnen, welchem das Fest seinen Namen verdankt, war mit reichlich Wasser gefüllt, so dass viele die Gelegenheit nutzten, um ins kühle Nass zu springen und sich zu erfrischen.

„Allen fleißigen Helfern, die zum Gelingen unseres Festes beitrugen, sagen wir herzlichen Dank!“, so die Leiterin der Kinderkrippe Frau Röhr-Pietsch.

10. Juni 2017 09:18 Uhr. Alter: 100 Tage