First Aid in the Field

Brandenburger Rotkreuzler unterstützen das Generalsekretariat des Roten Kreuzes beim First Aid in the Field – Safety and Security auf einem Truppenübungsplatz

Bei dem dreitägigen Sicherheitstraining First Aid in the Field (FAF) bereiten sich Delegierte mehrerer Rotkreuzgesellschaften zusammen auf mögliche Situationen im Ausland vor. Dazu gehören unter anderem der Umgang mit dem Satellitentelefon, Fahren mit Allrad im Gelände, Erste Hilfe im Einsatz und Schutz der eigenen Unterkunft vor Feuer, Überflutung und Angriffen von außen. Bei den Delegierten handelt es sich um Ärzte, Krankenschwestern, Ingenieure, Logistiker, Handwerker und Projektmanager, keineswegs aber Abenteurer.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, kümmerten sich 15 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des DRK Kreisverbandes Brandenburg an der Havel e.V. das ganze Wochenende im Hintergrund um die Logistik und Verpflegung. Mit einem Reisebus wurden die Teilnehmer auf den Truppenübungsplatz gebracht. Vor Ort standen 6 Kleinbusse für die Teilnehmer zur Verfügung mit welchen sie von Station zu Station transportiert wurden.