Wichtige Informationen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die aktuelle Situation stellt für uns alle eine große Herausforderung dar. Der DRK Kreisverband Brandenburg e.V. hält in folgenden Bereichen seine Dienstleistungen aufrecht:

- Krankentransport

- Fahrdienst

- Ambulante Pflege

- Verwaltung

- Team Brandenburg (Sie benötigen Hilfe oder bieten ihre Hilfe an?)

- Übergangswohnheim

- Kindertagesstätten (hierzu beachten Sie bitte den Zusatz)

- Rettungsdienst

- Katastrophenschutz

 

Folgende Bereiche können wir derzeit nicht sicherstellen:

- Erste-Hilfe-Ausbildungen

- Tagespflege

- Kleiderkammer

- Seniorensport

- Brandenburger Tafel

 

Zusätzliche Informationen:

Entsprechend der Weisungen des Landes Brandenburg hat die Stadt Brandenburg an der Havel ein Betriebsverbot für Kindertagesstätten ausgesprochen. Betreut werden seit dem 18. März 2020 nur noch Kinder, deren Eltern in besonderen, für die Aufrechterhaltung der Infrastruktur notwendigen Berufsgruppen arbeiten und die Betreuung nicht anderweitig sicherstellen können. An der Umsetzung dieser Maßnahmen wird aktuell auf allen Ebenen gearbeitet.

Antworten auf eine Vielzahl anderer Fragen, die mit diesen Maßnahmen unmittelbar in Verbindung stehen, werden parallel vorbereitet. So laufen beispielsweise intensive Gespräche zwischen der Landesregierung und den Kommunen um ein einheitliches Vorgehen zur Frage des Umgangs mit Elternbeiträgen abzustimmen. Ich bitte Sie um Verständnis dafür, dass eine diesbezügliche Entscheidung noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen wird. Über neue Festlegungen werden Sie fortlaufend auf den Seiten der Stadt Brandenburg an der Havel oder über Ihren Träger informiert.