DRK Brandenburg an der Havel entsendet Team ins Hochwassergebiet nach Rheinland-Pfalz

Nach den heftigen Unwettern und Überschwemmungen in NRW und Rheinland-Pfalz wurden bundesweit zahlreiche Einsatzkräfte abgefragt.

Gestern Abend informierte der Kreisbereitschaftsleiter des DRK Kreisverbandes Brandenburg an der Havel Steffen Orlowsky zwei unserer ehrenamtlichen Einsatzkräfte über ihren Einsatz im Hochwassergebiet. Steven Grabow und Alexander Willing werden die nächsten sieben Tage bei der Logistik vor Ort unterstützen. Unter anderem werden sie bei der „Verpflegungsstelle 10.000“, die täglich 10.000 Essen in den Krisengebieten verteilt, mitwirken.

„Die Sicherheit der Kameraden hat oberste Priorität und dafür muss alles getan werden. Unsere beiden Einsatzkräfte machen sich in diesem Moment hochmotiviert, den Menschen vor Ort helfen zu können, auf den Weg nach Koblenz“, berichtet Vorstand Andreas Griebel bei der heutigen Entsendung der Kameraden. Weiterhin betont Griebel: „Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Familien und Arbeitgeber, die den Einsatz unserer ehrenamtlichen Kräfte überhaupt möglich machen.“