Sie sind hier: Aktuelles » 

KITA Leiterin Marion Jatzeck geht in den Ruhestand

Abschied: Die Leiterin der Kindertagesstätte Haus 4 im Kinderdorf des Deutschen Roten Kreuzes geht nach 24 Jahren in den Ruhestand. Sie blickt zufrieden zurück und freudig voraus.

Frau Jatzeck übergibt die Leitung an Frau Büttner

Bereits in der vergangenen Woche verabschiedete sich Frau Jatzeck an drei Tagen von den Kindern, den Erzieherinnen, den Mitarbeitern der Verwaltung sowie den Partnern mit denen sie über die Jahre hinweg zusammengearbeitet hat wie Sportvereine, Essenanbieter und Fotograf.

Auf die Frage, wie sie Ihren Alltag zukünftig gestalten wird, antwortete sie: „Erst einmal werde ich Zeit mit meinen Enkelkindern verbringen und mit Ihnen im nächsten Jahr in den Urlaub fahren. Ein großer Traum von mir ist es, einmal richtig Keyboard spielen zu lernen, auch das werde ich jetzt angehen.“

Bei der Verabschiedung bedankte sich Frau Jatzeck noch einmal bei jedem einzelnen für die langjährige gute Zusammenarbeit und überreichte jedem eine kleine Aufmerksamkeit ihrerseits. Auch Frau Jatzeck sollte nicht mit leeren Händen nach Hause gehen. Herr Andreas Griebel, Vorstand des Deutschen Roten Kreuzes bedankte sich bei ihr für 24 Jahre vertrauensvolle Jahre mit einem Wellnessgutschein sowie einem großen Blumenstrauß.

In weihnachtlicher Atmosphäre blickte man auf die vielen Jahre zurück und das ein oder andere Ereignis kam noch einmal zu Tage.

Bevor Frau Jatzeck sich aber endgültig verabschiedete und den Ruhestand antrat, übergab Sie ihre Position an Frau Yvonne Büttner, die zukünftig das Haus 4 im Kinderdorf leiten wird. „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, in den letzten Wochen konnten ich schon viele Eindrücke gewinnen und war auch schon in jeder Gruppe für einen Tag zu Gast“. Die Namen der Kinder hat sie schon fast alle verinnerlicht. Frau Jatzeck hat sie gut an ihre neue Aufgabe herangeführt, sodass sie sie nun auch in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden kann.

15. Dezember 2017 10:28 Uhr. Alter: 309 Tage