Sie sind hier: Aktuelles » 

Rotes Kreuz baut Kita für 180 Kinder

Auf ca. 2000m² entstehen in der Magdeburger Landstraße neue Kitaräume, die von großen lichtdurchfluteten Räumen geprägt sind

Zwei Jahre ist es nun her, dass DRK Vorstand Andreas Griebel gemeinsam mit Vertretern der Stadt Brandenburg an der Havel durch die letzte unsanierte Kindertagesstätte Haus 4 lief und die Notwendigkeit eines Neubaus erkannten.

Gleichzeitig kam der Wunsch nach mehr Kitaplätzen auf, sodass die Kapazitäten von 140 auf 180 Plätze, wovon 70 im Hort und jeweils 55 in Krippe und Kindergarten, aufgestockt wurden.

„Wir haben uns in einem frühen Stadium entschieden, das neue Haus selbst zu finanzieren und zu errichten. Im Herbst 2017 wurde der Bauantrag gestellt. Mitte Juni 2018 erhielten wir die Baugenehmigung. Heute können wir bereits auf der Bodenplatte stehen, um den Grundstein zu legen.“, sagt Andreas Griebel. 

Mittlerweile wurden bereits 3.800 Tonnen Erdreich abgefahren und 780 Kubikmeter Beton für die Bodenplatte gegossen. Die Fertigstellung des Hauses soll in einem Jahr erfolgen.

Die Kinder der Kindertagesstätte motivierten alle Beteiligten mit dem Lied: „Wer will fleißige Handwerker seh´n, der muss zu uns Kindern geh´n. Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein.“

An dieser Stelle bedankte sich Griebel bei der Leiterin Yvonne Büttner und den Erzieherinnen für die gemeinsame Planung, denn sie konnten mitentscheiden, um die Bedingungen für das neue Haus für Kinder und Erzieher bestens zu schaffen. Für die Umsetzung wurde das Architekturbüro Uli Krieg betraut, dessen Planerin Maika Keil extra ihre Elternzeit verkürzt hat. Ihre Ideen als junge Mutter, konnte sie somit einfließen lassen. „Was gibt es schöneres als eine Kindertagesstätte zu planen?“, betonte Uli Krieg vom gleichnamigen Architekturbüro nach dem Andreas Griebel vor gut einem Jahr auf ihn zu kam und den Auftrag übergab. „Danke für das entgegengebrachte Vertrauen!“

Nicht fehlen durfte die, für eine Grundsteinlegung typische Zeitkapsel. Diese wurde zuvor mit einer aktuellen Tageszeitung, Bauplänen, zwei Playmobilfiguren sowie Portfolios der Kinder befüllt. Im Anschluss betonierten Vorstand Andreas Griebel mit Unterstützung von Ella und Charlyne die Kapsel ein.

 „Ich freue mich schon heute auf das Richtfest und die darauffolgende Fertigstellung des Hauses.“, verabschiedet sich Andreas Griebel bei allen Beteiligten.

6. September 2018 13:55 Uhr. Alter: 13 Tage