Sie sind hier: Aktuelles » 

Welt-Erste-Hilfe-Tag

„Jeder kann helfen“ Unter diesem Motto rufen wir, das Rote Kreuz dazu auf, mehr Menschen mit den Erste-Hilfe-Leistungen vertraut zu machen

Was tun, wenn Sie bei einem Verkehrsunfall der Erste an der Unfallstelle sind? „Benutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand“, sagt DRK-Bundesarzt, Prof. Peter Sefrin.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden 2017 nahezu 400.000 Personen bei Straßenverkehrsunfällen verletzt. 3.177 Menschen überlebten den Unfall nicht. Bei rechtzeitigen und richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen könnten 10 Prozent der Unfalltoten gerettet werden. Bei vielen Autofahrern ist jedoch der Kurs so alt wie ihr Führerschein. Daher appellieren wir an Sie, ihre Kenntnisse aufzufrischen und einen Kurs zu besuchen.

Die besten Tipps für Erste Hilfe im Straßenverkehr haben wir hier einmal kurz für Sie zusammengefasst:

- Achten Sie auf Ihre Sicherheit
- Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick
- Machen Sie ihre Umgebung deutlich auf den Notfall aufmerksam
- Verständigen Sie möglichst schnell den Rettungsdienst unter der 112
- nehmen Sie Kontakt zum Betroffenen auf und versorgen Ihn medizinisch

Ist ihr letzter Erste-Hilfe-Kurs auch schon länger her? Dann melden Sie sich jetzt an unter www.drk-brandenburg-havel.de oder kontaktieren Sie uns 03381 630 620.

Das Rote Kreuz hat für jede Ausgangssituation den richtigen Kurs. Bei uns kann jeder helfen lernen.

8. September 2018 13:47 Uhr. Alter: 11 Tage