Realistische Notfalldarstellung

„Realistisch aber nicht echt“

Ziel der Notfalldarstellung bei Ausbildungen, Übungen und Wettbewerben / Leistungsvergleichen, in der Ersten Hilfe und bei öffentlichen Präsentationen ist es, Helfer realitätsnah auf Nofallsituationen vorzubereiten sowie Unfall- und Notfallsituationen realistisch darzustellen.

Die Notfalldarstellung beinhaltet das realitätsnahe Schminken so wie die überzeugende und situationsangemessene schauspielerische Darstellung.

Geschminkt werden überwiegend Wunden wie zum Beispiel Schnitt-, Platz- Risswunden, Schürfwunden, Verbrennungen, Nasenbluten, Prellmarken und Brüche.

IMG 20190321 WA0013

Es ist für Helfer zum Üben oft einfacher die Wunde zu sehen und sie sich nicht nur vorstellen zu müssen. Oft werden die Verletzungen so gut geschminkt, dass es für Laien kaum erkennbar ist, ob es sich um eine Übung oder einen Ernstfall handelt.